Liebe Werbepartner bzw. Affiliatepartner

Gepostet von in Allgemeines

Liebe Werbepartner bzw. Affiliatepartner

Ihr lieben Werbepartner,

es hat sich bei Ihnen immer noch nicht herumgesprochen, dass es heute einfach nicht mehr ausreicht nur ein paar Werbebanner einzublenden. Die Annahme, der Websitebetreiber hätte einen Vorteil davon, ist falsch..



Von den ganzen Werbebannern, die ich auf meine Webseiten eingeblendet habe, sind 99,5 % wertlos. Man schafft damit einfach keine Konversionen. Sprich, dass ein Besucher auch wirklich auf einen Banner klickt und dann auch etwas kauft. Ich meine, wer kommt schon auf die Idee, wenn er gerade einen “Quelle – Banner” sieht, darauf zu klicken und dann auch noch, meinetwegen, ein Fahrrad zu kaufen. Die Wahrscheinlichkeit, dass das passiert, ist so groß, dass mich auch ein Blitz treffen könnte. Es macht wirklich keinen Sinn, die Besucher mit wertlosen, sinnlosen Werbebannern zu belästigen. Ganz ehrlich.

Aber trotzdem wimmelt es in den Werbepartnerschaften bzw. Affiliatepartnerschaften von jeglichen Arten von Werbebannern. Zanox, Affili.net, Tradedoubler und wie sie alle heißen. Es ist selten, dass man mal einen wirklich interessanten Werbebanner findet. Meistens ist es immer die gleiche Sauce.

Aber welchen Vorteil bringt ein Werbebanner für den Websitebetreiber? Für denjenigen, der den Werbebanner herausgibt, leuchtet es mir ein. Es steigt dadurch der Bekanntheitsgrad eines Produktes oder einer Marke. O.K.
Aber für den Websitebetreiber? Was hat er davon, wenn niemand etwas kauft und er nur eine kleine Provision bekommt, wenn es zu einem Kaufabschluß kommt. Was aber fast nie vorkommt. Eine Bezahlung, die sich nach Enblendungen bemessen würde, wäre die für beide Seiten die fairste Variante der Bezahlung. Die bietet aber niemand an.

Ich würde zu gerne wissen, ob die großen Portale wie bild.de, t-online.de, spiegel.de ähnliche Erfahrungen mit ihren Werbebannern gemacht haben. Entweder haben die andere Konditionen, oder die sind einfach nur blind. Werbebanner bringen in den meisten Fällen für den Websitebetreiber rein gar nichts. Wenn die Banner wenigstens künstlerisch etwas hermachen würden, aber nein, die meisten sind total einfallslos, altbacken.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>